Sachlich und seriös informieren - BRK Mitgliederaktion beginnt am 03.April 2017

Veröffentlicht am 06.04.2017
Die Werber des BRK-Kreisverbandes Amberg-Sulzbach zusammen mit Kreisgeschäftsführer Björn Heinrich

Die Bevölkerung über die zahlreichen Aufgaben des Roten Kreuzes informieren und neue Mitglieder gewinnen, das ist die Aufgabe der vier Studenten, die ab heute den ganzen Landkreis Amberg-Sulzbach und danach jeden Haushalt in der Stadt Amberg besuchen möchten.

"Fundiertes Fachwissen und ein seriöses Auftreten sind uns dabei sehr wichtig." betont Björn Heinrich, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Amberg-Sulzbach. "Die freundlichen Studenten werden auch gerne Anregungen aufnehmen und diese an unsere Geschäftsstelle in Amberg weiterleiten."

 

Damit sich die Bürger sicher sein können, dass die jungen Frauen und Männer für eine gute und reelle Sache unterwegs sind, wurden sie mit einem Ausweis ausgestattet. Die österreichischen Studenten sind in Ihre Aufgabe eingewiesen worden und besuchen die Haushalte innerhalb der nächsten Wochen zwischen 10 und 20 Uhr.

 

Björn Heinrich erläutert die die enorme Wichtigkeit der Fördermitgliedsbeiträge. Diese stellen eine wichtige Säule der Finanzierung eines Kreisverbandes dar. Mit ihnen lassen sich Ausgaben finanzieren, die von keiner anderen Seite refinanziert werden. Ein großer Teil dieser Mittel fließt in die Aus-und Fortbildung der vielen ehrenamtlichen Helfer. Daneben wird viel Geld in  deren Dienstbekleidung, aber auch in moderne Ausrüstung und Ausstattung investiert.

Der Aufbau und Unterhalt der Helfer vor Ort Standorte und des Kriseninterventionsdienstes wird davon ebenso bestritten wie Angebote für die Senioren im unserer Region.

 

Fördermitglieder haben übrigens auch ein Stimmrecht im BRK. Sie können einmalig kostenlos einen  Erste Hilfe Kurs besuchen und sind bei Unfällen im In-und Ausland rückholversichert, wenn die medizinische vor Ort nicht gewährleistet ist und ein Arzt die Transportfähigkeit bestätigt.

 

"Für die Unterstützung, auf die das Rote Kreuz in Stadt und Landkreis bauen kann, danken Vorstand und Geschäftsführung der Bevölkerung herzlich!" sagt Björn Heinrich.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter 09621/4745-0 beim BRK Kreisverband Amberg-Sulzbach

Artikelaktionen

112 klein

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

 

IMS-Portal

Logo Qualido